News & Aktuelles

Geplante Änderungen Abgabenrecht Gastgewerbe

Der Bundesminister für Finanzen plant folgende für das Gastgewerbe relevanten abgabenrechtlichen Änderungen der Gastgewerbepauschalierung zu veröffentlichen. Die Novellierung der Verordnung war bei Drucklegung noch in Begutachtung. Die Veröffentlichung der endgültigen Verordnung bleibt abzuwarten.
Zur besseren Lesbarkeit sollen wesentliche Änderungen der bisher geltenden Rechtslage gegenübergestellt werden.

Änderung der Anwendungsvoraussetzungen:

– Aktuell gültige Anwendungsvoraussetzungen:
Im Rahmen der Pauschalierung, die derzeit bis zu einer Jahres-Umsatzgrenze von 255.000 EUR in Anspruch genommen werden kann, werden die steuerlich abzugsfähigen Betriebsausgaben (teilweise) pauschal in Form eines modularen Systems (Grundpauschale mit 10%, Mobilitätspauschale mit 2% und Energie- und Raumpauschale mit 8%) im Verhältnis zum tatsächlich erzielten Umsatz ermittelt. Ergänzend zu den „abpauschalierten“ steuerlichen Betriebsausgaben sind weitere in der Verordnung angeführte Betriebsausgaben steuerlich abzugsfähig……