News & Aktuelles

Änderungen Abgabenrecht Land- und Forstwirtschaft

Der Nationalrat hat mit 7. Juli 2020 folgende für Gesetzesänderungen beschlossen.

 

Steuerpolitische Maßnahmen mit rückwirkendem Inkrafttreten ab 1.1. 20201

 

  • Land- und forstwirtschaftliche Buchführungspflicht: Die für die Buchführungspflicht im Bereich der Land- und Forstwirtschaft geltende Einheitswertgrenze von derzeit EUR 150.000 entfällt und die maßgebende Umsatzgrenze wird deutlich von derzeit EUR 550.000 auf den Betrag von EUR 700.000 angehoben.
  • Pauschalierungsgrenzen: Die Obergrenze der Vollpauschalierungsgrenze wird mit einem Einheitswert von EUR 75.000 beibehalten. Die Vollpauschalierungsgrenze für Intensivobstanlagen zur Produktion von Tafelobst von derzeit 10 Hektar entfällt ebenso wie die aktuell geltende Grenze von 120 tatsächlich erzeugten und gehaltenen Vieheinheiten und die Grenze von 60 Hektar bewirtschaftete reduzierte landwirtschaftlich genutzte Fläche…..